Sie ist da ...

Alles hat geklappt. Am Freitag, den 2.10.2015 gab es kistenweise Post für Hajo Schöne. Ab 10. Oktober, beim Präsentationskonzert kommen auch Sie in den Genuss der neuen CD.

Social Network Spektakel

Eine Werbeaktion auf facebook, wo viele popCHÖRner aktiv sind. Mehr als 60 haben ihre Profil- und Titelbilder auf "bunt" umgestellt, sprich: Durch Bilder vom "Holi-Farbshooting" ersetzt mit Hinweis auf die neue CD. Sie sehen eine kleine Auswahl und Ausschnitte.
Folge: Etwa vier- bis fünfmal so viele Website-Besucher am Tag der Aktion (10./11.), seither eine deutlich erhöhte Besucherzahl. Hat geklappt.

Mastern

Und David Plüss hat sein Okay gegeben. Anfang September, die Aufnahmen gehen zum Mastern nach Northeim zu Pauler Acoustics, einer Top-Adresse, wenn es um Mastering geht.
Hans-Jörg Mauksch betrachtet beim Mastern den "CD-Klang" als Ganzes. Stimmen die Lautstärken? Im Idealfall muss man beim Hören der CD nur einmal am Anfang zum Volumeregler greifen und kann dann alles durchhören.
Auch der Klang sollte einheitlich sein, kein Stück herausstechen durch zu viel oder zu wenig Bässe, Mitten, Höhen. Und das muss auch stimmig sein beim Ghettoblaster im Kinderzimmer, der HiFi-Stereoanlage, im Auto, im Ohrstöpsel beim Joggen.
Keine Bilder, beim Mastern ist kein popCHORn dabei.

Nach dem Mastern wird ein Glasrohling erstellt und die CD kann gepresst werden.

Korrekturhören Schweiz

Es ist gemischt. Aber bevor es weitergeht, wird noch einmal ganz genau Korrektur gehört. Unser Produzent David Plüss hört sich in der fernen Schweiz alles in Ruhe nochmal an und durch. Hierbei geht es um die allerletzten Korrekturen.
Wenn er sein Okay gibt, kann gemastert werden.

Der Mix

Alle Aufnahmen sind im Kasten, heutzutage sind das eine oder mehrere Festplatten, und jetzt kommt die Stunde. Falsch, es waren viele Stunden, bis tief in die Nacht. Im ganz kleinen Kreis wurde gemischt. Etwa eine Woche hat dieser Schritt gedauert.

Das Booklet

Im Hintergrund werkelt unsere Grafikerin Inga (grafikdesign Inga Graebsch) aus Nierstein schon lange am Booklet. Wieviele Seiten, Faltung, Bilder, welche Texte kommen wohin. Dazu passend Flyer, Plakate, Eintrittskarten. Wir sehen sie seltenst, aber ohne sie gäbe es hier nicht viel zu schaun.

Aufnahmen: Bläsersatz

Band: Aufgenommen
Chor: Aufgenommen
Solisten: Aufgenommen

Was fehlt noch? Das Sahnehäubchen. Zum Ende der Sommerferien haben die Bläser zu einigen Stücken ihre Bläsersätze eingespielt. Trompete, Posaune, Sax.
Die Bläser geben dem Ganzen, auch live, nochmal einen Extrakick. Vollprofis. Sie kamen, sie spielten und schon waren sie wieder weg ...

Da sind dann alle gespannt, denn vom Chor weiß niemand, was sich unser Bassist Andreas Manns für die Bläser ausgedacht hat. It's a kind of magic ...

Booklet: CD-Texte

Es waren zwar Ferien, aber der Zug rollt weiter. Für jeden Song hat ein popCHORn einen kurzen Begleittext verfasst, den Sie im Booklet finden werden. 14 Songs, 14 Autoren. Via Internet wurden im Autorenkreis die Texte gelesen, verglichen, gelobt, kritisiert, geändert und verbessert und vor allem ... gekürzt. Denn es waren aus Platzgründen nur knapp 100 Worte gewünscht. So mancher startete mit 500.

Aufnahmen: Solisten

Band: Aufgenommen.

Chor: Aufgenommen.

Was fehlt? Die Solisten. In den Ferien haben die Solisten ihre Songs eingesungen. Einzeln oder in kleinen Ensembles. Das hat später auch für den Chor etwas Magisches, denn dieser hat praktisch nie gehört, was die Solisten singen. Während der wöchentlichen Proben werden nur die Chorstellen geprobt und die Solisten proben ihre Stücke allein im stillen Kämmerlein und auf diversen Sonderproben ohne Chor. Der Chor ist also genauso gespannt wie Sie.

Aufnahmen: Chor

Ende Juni, kurz vor den Sommerferien, war es dann so weit. Keine Proben mehr, jetzt wird aufgenommen. An drei Tagen haben wir die 14 Titel für die neue CD eingesungen. Und diesmal lief alles so glatt wie nie. Warum? Die intensive Vorbereitung mit Proben, Sonderprobe, Workshops hat sich bezahlt gemacht. Und da alle spürten, dass es gut lief, waren irgendwie auch alle gut gelaunt und bestens gestimmt. Auch hier: JOYFUL

Fotoshooting

Bei popCHORn ist seit langem alles schwarz-rot. Und die Bilder in letzter Zeit oft schwarz-weiß. Für die CD JOYFUL wollten wir alles mal ganz anders. Bunt, aber so richtig bunt. Und da hatten unsere Bildermuth-Photographen Alex und Laura eine passende und ganz wunderbare Idee. Ein Holi-Farbspektakel.

Das war ein Spaß: Sich gegenseitig mit Farbpulver beträufeln ... paperlapapp ... natürlich bewerfen, oft auch voll auf die Zwölf. Tatsächlich gab es in der gesamten Historie von popCHORn keinen Event, an dem alle so viel Spaß hatten. Man sieht es auf den Bildern. JOYFUL. Es gibt tausende Bilder. Hier nur eine kleine Auswahl, einige finden Sie hier überall auf der Website. Lassen Sie sich etwas anstecken und sollten Sie jemals irgendwo die Gelegenheit haben, an einem Holi-Spektakel mitzumachen: Rein in alte Klamotten und Mitmachen.

Einige Bewegtbilder sehen Sie in diesem AZ-Bericht (Bunte Farben, bunte Töne) vom 1.7.2015

Solistenworkshop & Sonderprobe Chor

Chor und Solisten hatten vor den eigentlichen Aufnahmen auch nochmal Sonderproben am Wochenende. Der letzte Schliff, bevor es ins Studio vor die Mikros geht.

Probenwochenende im Westerwald

Das Probenwochenende vom 20. bis 22.03. stand natürlich in erster Linie im Zeichen der intensiven Probenarbeit an den Liedern für die neue CD. Viel Spaß hatten wir allerdings auch beim internen ESC und in den Workshops. Außerdem wurden die neuen Chormitglieder herzlich und feucht-fröhlich begrüßt.

Der frühe Sonntagmorgen begann dann mit einem Schock: Feueralarm – aber zum Glück nur ein Fehlalarm. Die Osterferien haben wir uns jetzt verdient! Frohe Ostern wünscht popCHORn

Fortsetzung folgt ... 

  • Rehe, 20. bis 22. März
    Rehe, 20. bis 22. März
  • Registerprobe Sopran ...
    Registerprobe Sopran ...
  • ... im Andachtsraum
    ... im Andachtsraum
  • Unser ESC: Chor 1
    Unser ESC: Chor 1
  • War's gut? War gut!
    War's gut? War gut!
  • Unser ESC: Chor 2
    Unser ESC: Chor 2
  • Finde den Fehler!
    Finde den Fehler!
  • All together now
    All together now
  • Warm up
    Warm up
  • noch sind Notenblätter erlaubt ...
    noch sind Notenblätter erlaubt ...

Aufnahmen: Die Band

Im schokopro-Studio Wiesbaden starten die Bandaufnahmen zur CD. Ausgerechnet Fastnacht, wenn alle feiern, essen und trinken, müssen unsere Musiker spielen, essen und trinken. Genau: Die hatten auch ihren Spaß. Und waren dank des popCHORn Caterings bestens versorgt ...

Fehlen "nur" noch Aufnahmen mit Chor und Solisten, mixing, mastering, production, shipping & concert. Fortsetzung folgt ... 

  • Wiesbaden: Rosenmontag bis Aschermittwoch
    Wiesbaden: Rosenmontag bis Aschermittwoch
  • "Na, was habt Ihr den vor? Aufnahme bitte ..."
    "Na, was habt Ihr den vor? Aufnahme bitte ..."
  • Rolling ...
    Rolling ...
  • Powwow ...
    Powwow ...
  • special guest
    special guest
  • Die Brücke der Enterprise. Wo ist der Captain? Genau. Spock? Mit Uhura auf'm Sofa.
    Die Brücke der Enterprise. Wo ist der Captain? Genau. Spock? Mit Uhura auf'm Sofa.